Nur beste Leistungen für unsere Kunden

Um diesen Anspruch zu erfüllen, verfügen wir beispielsweise über eine werkseigene Produktionskontrolle, den Schweißnachweis nach DIN EN 1090-1 und bestens qualifizierte Mitarbeiter, die täglich mit viel Engagement für unsere Kunden im Einsatz sind.

Unser Leistungsspektrum ist groß: Es beginnt mit der kompetenten Beratung bei der ersten Idee, reicht über die Erstellung der konkreten Baupläne im eigenen Konstruktionsbüro bis hin zur kompletten Umsetzung – von der Treppe bis zur Stahlhalle, von der Metallfassade bis zur Brandschutztür.

Mit unserem Knowhow, der langen Erfahrung und der guten personellen und technischen Ausstattung meistern wir auch außergewöhnliche Herausforderungen. Die Treue unsere vielen langjährigen Kunden beweist, dass das kein leeres Versprechen ist.

Eigentlich ist es keine neue Erkenntnis, aber man kann es trotzdem nicht oft genug wiederholen: Trotz aller modernen Technik, die heute zur Verfügung steht, sind es die Menschen, die für den Erfolg eines Unternehmens verantwortlich sind. Das gilt ganz besonders für einen Handwerksbetrieb.

Für ein Metallbauunternehmen lässt sich das gut an der Schlüsseltechnologie Schweißen festmachen. Schweißverbindungen spielen eine buchstäblich tragende Rolle in der jeweiligen Konstruktion. Deshalb muss unter allen Umständen eine normgerechte Ausführung erfolgen. Als Schweißfachbetrieb nach der neuen DIN EN 1090-1 EXC 2 einschl. der Stahlsorte S355 bieten wir mit erfahrenen und gut ausbildeten Fachkräften sowie verschiedenen Schweißverfahren erstklassige Qualität und Leistungsvielfalt.

Allein mit dem Schweißen ist es bei vielen Werkstücken nicht getan, oft sind noch verschiedene Vor- und Nachbearbeitungen erforderlich. Auch hier verfügen wir über qualifizierte Mitarbeiter, die mit CNC-gesteuerten Biegemaschinen, NC-gesteuerte Bearbeitungsmaschinen, Sägen etc. für präzise Ergebnisse sorgen. Ob Metallbautechniker, Metallbaumeister, Techniker oder Verwaltungskraft: Jeder Mitarbeiter versteht beste Leistungen für die Kunden als eine ganz persönliche Aufgabe.

Als Ausbildungsbetrieb stellen wir sicher, dass auch in Zukunft unser hohes Niveau gesichert ist. Flache Hierarchien, schnelle Entscheidungen und eine verlässliche, termingerechte Umsetzung sind bei uns selbstverständlich. Wie man es von einem kundenorientierten Mittelständler erwarten kann, reagieren wir flexibel auf die Anforderungen unserer Kunden.

Firmenhistorie

  • 1963 Schlossermeister Max Grötzner gründet das Unternehmen als Handwerksbetrieb für allgemeine Schlosserarbeiten. Schon bald wird das Spektrum erweitert, um Kunden aus Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft zu bedienen.
  • um 1970 Beginn des Baus von Aluminiumfenstern und Metallfassaden.
  • 1980 Betriebserweiterung Klempnerei.
  • 1987 Nach dem Tod von Max Grötzner übernimmt sein Sohn Werner die Geschäftsführung
  • 1988 Betriebserweiterung Gas-/Wasserinstallationen.
  • um 1990 Ein eigenes Konstruktionsbüro wird aufgebaut.
  • 1992 Umsiedlung ins neue Lehrberger Gewerbegebiet. Zusammen mit einer neuer Fertigungshalle und einer umfassenden Modernisierung des Maschinenparks steigert das Unternehmen seine Leistungsfähigkeit erheblich. Der Betrieb wird zur GmbH.
  • 2002 Ein neues Verwaltungsgebäude wird gebaut.
  • 2012 Die Kapazitäten werden erneut erweitert, diesmal durch den Bau einer zweiten Fertigungshalle für Stahlbau und einer Lagerhalle.
  • 2013 50 Jahre Grötzner Stahl-Metallbau GmbH